Kids Anker

Familien mit Kindern mit lebensverkürzender Erkrankung sind in ihrem Alltag oft am Rande ihrer Kräfte. KIDS ANKER begleitet betroffene Familien ab Diagnosestellung, während des gesamten Krankheitsverlaufs und darüber hinaus.

Die Begleitung die zu Hause, im Krankenhaus, in einer Flüchtlingsunterkunft oder in einer Pflegeeinrichtung stattfinden kann, richtet sich dabei nicht nur an die erkrankten Kindern, sondern an die ganze Familie. Neben der ambulanten Kinderhospiz-Begleitung durch geschultes Personal, beruht das Konzept von KIDS ANKER vor allem darauf, dass ehrenamtliche Mitarbeiter den betroffenen Familien zusätzliche Entlastung, Unterstützung und Freiräume ermöglichen. Diese findet in erster Linie im Alltag der Familien statt; Geschwisterkinder rücken in den Fokus, Eltern erhalten Freiräume indem Helfer z.B. zuhören, spazieren gehen, vorlesen und vieles mehr. Dabei werden die Wünsche und Vorstellungen der Familien bei der Begleitung berücksichtigt. Die ehrenamtlichen Helfer werden von KIDS ANKER umfassend geschult, damit die Familien die benötigte Unterstützung erhalten.

Wie unterstützt Amagoo KIDS ANKER?

Der Bedarf an einem ambulanten Kinderhospizdienst ist bedauerlicherweise sehr hoch. Die beiden Leiterinnen Sandra und Janine von KIDS ANKER haben deshalb alle Hände voll zu tun, um betroffene Familien zu begleiten. Dabei ist die Aussendarstellung und Kommunikation verständlicherweise bisher etwas auf der Strecke geblieben.
Da das Konzept zu einem grossen Teil darauf beruht, dass ehrenamtliche Helfer die Familien mit unterstützen, ist es für KIDS ANKER sehr wichtig, weitere Helfer zu finden, um möglichst viele Familien zu begleiten. Zudem sind die Beratungen und Begleitungen für die Familien kostenfrei. Die Kosten werden grösstenteils durch Spenden getragen, da die Krankenkasse jeweils nur einen Teil der Kosten übernehmen. Um sowohl Helfer, als auch Spender zu finden, benötigt KIDS ANKER z.B. eine eigene Webseite, welche Amagoo erstellen wird. Wir wollen einfach, dass sich Sandra und Janine voll auf Ihre Arbeit konzentrieren können und freuen uns deshalb sehr, dass wir ihnen mit unseren 100 Stunden etwas Arbeit abnehmen können.