Ricola

Frisch vom Gletscher

Die Eiswüste hoch in den Walliser Alpen. Der Mythos. Das schimmernde Gletscherblau. Die Verpackung der neuen «Gletscherminze» soll halten, was die Natur verspricht.

Mit der Expertise von Amagoo wird aus einer grossen Herausforderung ein voller Erfolg. Mehr Konsistenz über zwei Druckverfahren und Qualität, weniger Zeit und tiefere Kosten – kein Wunder, dass man auch auf Kundenseite sehr zufrieden ist.

Benito Cavallo

Bereichsleiter Beschaffung

1
Aufgaben
Neue Kräuterbonbon-Verpackung mit Gletscher-Mythos
2
Herausforderung
"Den blauen Schimmer des Gletschers einfangen" Sehr hohe Konsistenz von Offset und Tiefdruck
3
Lösung
Iriodin-Pigmente in beiden Druckverfahren

Leistung Amagoo

Projektkoordination (in Zusammenarbeit mit ECHT AG), Support Drucktechnik, Verifizierung Abpack-Anlagen, Druckabnahme, Sicherstellen der Farbkonsistenz

Ergebnisse

Der Kunde profitiert von Know-how und Expertise. Teamwork neu definiert. Professionelle, ganzheitliche Lösung. Sicherheit betreffend konsistenter Farben und Druckqualität. Zeit- und Kosteneinsparung.

Fazit/Ausblick

Externes Projekt-Management hat sich sehr bewährt und gelohnt. Amagoo wird weitere komplexe Projekte leiten. Die Technologie hat Ricola überzeugt. Überlegungen in Richtung Cloud Solution und zentrale Datenverwaltung.

Interview mit

Benito Cavallo

Bereichsleiter Beschaffung

Herr Cavallo, Sie haben für die Verpackung von Gletscherminze erstmals mit Amagoo gearbeitet. Wie ist es zu dieser Zusammenarbeit gekommen?

Benito Cavallo – Wir haben Learnings aus früheren Erfahrungen gezogen. Amagoo hat uns in einem Erstgespräch davon überzeugt, dass bei sehr komplexen Projekten externe Unterstützung sinnvoll ist.

Wieso gerade Amagoo?

Benito Cavallo – Die Philosophie, das Leistungspaket und die Expertise von Amagoo hat uns überzeugt. Mit Amagoo haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir unsere Aufgaben aus einer Hand anpacken und lösen können. Das ausgeprägte Qualitätsdenken passt gut zu unseren Ansprüchen: Amagoo arbeitet mit den neusten Technologien und Instrumenten – ganz entscheidend für Spezifikationen und Dokumentationen.

Wo sehen Sie die spezifischen Stärken dieser Vorgehensweise?

Benito Cavallo – Amagoo arbeitet hoch professionell, systematisch und effizient. Das straffe Projekt Management und die enorme drucktechnische Erfahrung von Amagoo spart Kosten und gewinnt Zeit. Das strukturierte Vorgehen bringt Prozess-Sicherheit und maximale Transparenz.

Wo ist konkret Mehrwert und Nutzen entstanden?

Benito Cavallo – Wir haben im Projekt "Gletscherminze" viele Fragen geklärt und dank der guten Zusammenarbeit einige Wissenslücken im Prepress Bereich schliessen können. Diese Erkenntnisse machen uns fit für zukünftige Projekte – ganz klar ein wertvoller Mehrnutzen. Das grösste Plus ist allerdings, dass wir mit der jetzigen Lösung erfolgreich am Markt sind: Die Nachfrage nach dieser neuen Varietät ist enorm.

 

Wichtig ist auch, dass Amagoo alle verschiedenen Druckverfahren beherrscht und die Anforderungen kennt. Diese breite und fundierte Kompetenz aus einer Hand ist für uns eine äusserst positive Erfahrung. 

Unter dem Strich: Was sind die konkreten Ergebnisse der Zusammenarbeit mit Amagoo?

Benito Cavallo – Eine rundum befriedigende Lösung, erarbeitet in professionellem Teamwork. Transparenz in jeder Projektphase. Effizientes, zielführendes Vorgehen. Überragende Qualität, konstant reproduzierbar.

Portrait Ricola

Die Ricola AG ist einer der modernsten und innovativsten Bonbonhersteller der Welt. Das Unternehmen exportiert Kräuterspezialitäten in mehr als 50 Länder und ist bekannt für Schweizer Qualität. 1930 gegründet, mit Firmenhauptsitz in Laufen bei Basel sowie Tochterfirmen in Europa, Asien und den USA, produziert Ricola mittlerweile gegen 60 Sorten Kräuterbonbons und Teespezialitäten. Ende 2013 betrug der Umsatz der Gruppe 313 Millionen Schweizer Franken.

Das Familienunternehmen gilt in der Schweiz als Pionier in Sachen Kräuteranbau und legt größten Wert auf ausgewählte Standorte und kontrolliert umweltschonenden Anbau ohne Einsatz von Pestiziden und Herbiziden. Ricola hat mit über 100 Bauern aus dem Schweizer Berggebiet fixe Abnehmerverträge geschlossen. 

Die Ricola AG bekennt sich zu einer wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltigen Unternehmensführung und ist für rund 400 Mitarbeitende ein verantwortungsbewusster Arbeitgeber. Die Verbindung der traditionellen Werte eines Familienunternehmens mit Qualitätsbewusstsein und  Innovationsfreude macht den Erfolg des Schweizer Top-Brands aus.

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Die Kräuterspezialitäten von Ricola gehören zu den bekanntesten Schweizer Produkten überhaupt. Die erfolgreiche und legendäre Werbekampagne mit der Frage nach dem Erfinder ist inzwischen abgelöst worden durch die "Chrüterchraft" Kampagne – quasi die Antwort auf die Frage, was er denn genau erfunden hat.

Immer in Bewegung bleiben

Der Entscheid für die neue Kampagne passt zum Unternehmen und steht für die schweizerische Bodenständigkeit, gepaart mit Innovationsfreude. Jüngstes Beispiel ist die Lancierung der neuen Sorte Gletscherminze. Damit dieser Name auch visuell so erfrischend wie möglich daherkommt, wurde entschieden, dass diese Innovation auch eine besondere Verpackung verdient.

Was ist denn so anders an Gletscherminze?

Die Kräuter für die Ricola Gletscherminze Bonbons werden tatsächlich auf einer Gletschermoräne angebaut. Genau so authentisch stellte man sich bei Ricola die Verpackung vor. Auftritt Amagoo: Nach einem Erstauftrag erinnerte man sich bei Ricola an das Arboner Unternehmen, mit dem man sehr zufrieden war.

Herausforderung: innovative Beschichtung

Die Verpackung von Ricola Gletscherminze  soll den Geist und die Kraft der Alpen ausstrahlen und quasi bereits vor dem Genuss erfrischend wirken. Die Expertise und die Technologie von Amagoo haben überzeugend gezeigt, dass Iriodin zur richtigen Lösung führt. Das Ergebnis kann man jetzt am POS sehen, der Erfolg lässt sich bereits in der Kasse messen.

Gemeinsam erfolgreich

In den frühen Phasen des Projektes gab es einige Dämpfer bezüglich Material, Abfüllung und Qualität der Verpackung. Die Fachleute von Amagoo blieben jedoch hartnäckig und waren erst zufrieden, als die einzelnen Teilaufgaben perfekt gelöst waren. Schachteln und Beutel wurden angeglichen, der Effekt ist jetzt identisch.

Solche Ergebnisse sind nur dann möglich, wenn die zwischenmenschliche Chemie stimmt. Im konstruktiven Dreieck von Ricola, Designagentur und Amagoo ist eine tragfähige Lösung entstanden. Amagoo hat sich als Partner etabliert, bei Ricola war man "hochgradig zufrieden" mit der Gesamtleistung. Ausdrücklich gelobt wurden die Betreuung und vor allem die Dokumentation und Validierung. Das Vorgehen in klar definierten Prozessen generiert echten Mehrwert. Selbst die Profis bei Ricola und bei den Produktionspartnern waren überrascht von der durchgehenden Professionalität.

Gute Aussichten für Ricola und Amagoo

Die rundum überzeugende Leistung von Amagoo will man bei Ricola auch in Zukunft sinnvoll nutzen. Ricola evaluiert derzeit verschiedene Modelle einer längerfristigen Zusammenarbeit. Fazit: Qualität und Effizienz wurden gesteigert, die verrechneten Kosten sind plausibel und die Partnerschaft funktioniert tadellos – auf ein Neues!