Amagoo als Lehrbetrieb – Polygraf/in

Die Ausbildung zum Polygraf/in dauert vier Jahre. Im ersten Lehrjahr besuchen die Lernenden ganzzeitlich die Berufsschule, in welcher die Grundlagen und Theorie vermittelt werden. 

Die Lernenden sind deshalb nur in den Schulferien im Praktikum im Lehrbetrieb. Ab dem zweiten Lehrjahr besuchen die Lernenden nur noch ein Mal pro Woche die Berufsschule und sind vier Tage im Lehrbetrieb um das Gelernte in die Praxis umzusetzen.

Interview mit

Aspasia Frantzis

Management Premedia Publishing

Was darf ein Lernender von einer Ausbildung zum Polygrafen bei Amagoo erwarten?

Aspasia Frantzis – Da wir nicht nur im Layout sondern auch im Bild spezialisiert sind, ist es für unsere Lernenden ein grosser Vorteil bei uns in der Firma Amagoo AG eine Lehre zu absolvieren. Wir sind immer auf dem neusten Stand. Wir arbeiten immer mit den aktuellsten Software-Versionen und das Colormanagement ist bei uns ein grosser Bestandteil. Unsere Lernenden arbeiten aktiv im Team mit und lernen Verantwortung für ein Projekt zu übernehmen. Auch fördern wir den Kontakt zu den Kunden. Das motiviert und stärkt das Selbstwertgefühl. Bei uns werden die Lernenden von mehreren Personen, welche Spezialisten in einem Fachgebiet sind ausgebildet. Dies hat zum Vorteil, dass die Lernenden verschiedene Vorgehensweisen erlernen und somit immer die bestmöglichste Ausbildung erhalten.

Die Liebe für den Beruf haben Melanie und Aspasia dazu gebracht, als Prüfungsexperten das Qualifikationsverfahren von Polygrafen zu begleiten.

Interview mit

Melanie Forrer

Publishing Premedia Expert

Was wird bei der praktischen Abschlussprüfung von den Polygrafen gefordert?

Melanie Forrer – Ich bin bereits seit sieben Jahren als Prüfungsexpertin tätig. Das Qualifikationsverfahren dauert seit 2018 drei Tage und besteht aus einer Reihe von Aufgaben, die von den Lernenden ausgeführt werden müssen. Das sind Aufgaben wie: Bildkombinationen, Layout einer Broschüre, PDF-Formular erstellen und kleine Akzidenzaufträge. Unsere Aufgabe als Püfungsexperten beinhaltet, den Lernenden bei Unklarheiten der Aufgabenstellung weiterzuhelfen und das Qualifikationsverfahren zu protokollieren. Zusätzlich bewerten wir die Arbeiten aller Lernenden zentral in der Berufsschule in einem Prüfungsexpertenteam geführt von der Chefexpertin. Die Prüfungsabnahme hat für mich als Verantwortliche der Lernenden auch Vorteile. So ist uns immer bekannt, was von den Lernenden an einem Qualifikationsverfahren erwartet wird und wir können die Lernenden dementsprechend ausbilden. Zusätzlich ist es schön, etwas an die Gesellschaft und die Jugend, welche unsere Zukunft ist, weiterzugeben.

Polygraf/in – dein Traumberuf?

Bist du wissbegierig und noch auf der Suche nach einer tollen abwechslungsreichen Lehrstelle ab Sommer 2019? Bist du gestalterisch und technisch orientiert, teamfähig und bist auf Sek Stufe 1 im oberen Anspruchsniveau? Hast du den Viscom-Eignungstest gut bestanden? Dann schicke uns deine Bewerbung inklusive Motivationsschreiben und sichere deine Lehrstelle in unserem Team!

Sende uns deine Bewerbungsunterlagen per Mail

Jetzt bewerben