Vincenzo ist nicht nur im Druck eine Maschine!

Nach meiner Rückenverletzung 2020, die mich zu einer grösseren Trainingspause zwang, habe ich mich für diese Distanz entschieden, um langsam und verletzungsfrei wieder den Einstieg zu finden. Der Triathlon war eine sogenannte Sprintdistanz und fand in Zug statt. Er bestand aus 500m Schwimmen, 40km Velo und 5km rennen. Bei diesen kurzen Distanzen geht es hauptsächlich darum, alles aus sich herauszuholen und in kurzer Zeit zu finishen.

Das Schwimmen war im Seebecken direkt am Hafen, die Radstecke war eine herrliche Tour um den Zuger See und die Laufstrecke ging an saftigen Blumenwiesen direkt an der Seepromenade vorbei.

Meine Zeit war 1:56:08, Ziel war unter 2 Stunden zu bleiben. Für mich ist es eine Vorbereitung auf die Triathlon Saison 2022 mit dem Ziel die Mitteldistanz vom Ironman in Rapperswil am
19. Juni 22 zu meistern.