Mehr als ein Barcode

Digimarc Barcodes können die Ausbreitung des Coronavirus reduzieren und auch der Einsatz von Plastik kann minimiert werden. Folgende Punkte ergeben das:

  • Der Self-Checkout wird weiter vereinfacht: schneller, geringere Käuferdichte und persönliche Interaktion in Läden und Geschäften.
  • Da Verbraucher und Mitarbeiter die Artikel in den Regalen kontaktlos scannen, wird die Handhabung von Verpackungen einfacher und effizienter.
  • Auch bei Online-Bestellungen wir der Kontakt auf ein Minimum reduziert.
  • Der Digimarc Barcode bietet Einzelhändlern und Marken rationalisierte Abläufe, ermöglicht eine Rückverfolgbarkeit, Authentifizierung und Retourenabwicklung, vereinfacht die Komplexität von Etiketten und unterstützt die nahtlose gemeinsame Nutzung von Produktdaten. Darüber hinaus wird sowohl der Zugang zu Daten als auch die Qualität der Daten für zusätzliche Anwendungen in der gesamten Lieferkette und im Lebenszyklus von Verpackungen verbessert.
  • Qualitätssicherung und Abfallreduzierung, Track & Trace- Funktionalität sowie Rückverfolgung, Rationalisierung von Lager und Vertrieb, Reduzierung von Produktfälschungen und -entwendungen.
  • Schneller und einfacher Checkout, Reduzierung von Abfällen in Frischeabteilungen, Reduzierung von Lagerausfällen und Identifizierung von Fehlbeständen, Schutz der Gesundheit und Förderung der Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern, Unterstützung der Kundenbindung.
  • Es können mehr Daten auf Verpackungen aufgebracht werden, da er im Gegensatz zu EAN/UPC-Codes mit dem menschlichen Auge nicht sichtbar ist. Damit ist der Digimarc Barcode die ideale Lösung für einen nahtlosen Übergang zu einem digitalen Barcode. Bereits heute setzen führende Einzelhändler, Marken und Verpackungslieferanten den Digimarc Barcode ein.

Dieter Janout

Möchtest du mehr über Digimarc erfahren?

Wir helfen dir gerne weiter