Neuer Job = neue Platten?

Welche Druckerei kennt das nicht:
Hunderte von verschiedenen Werkzeugen wie Flexoplatten, Zylinder, Stanzen, Siebe, etc. werden im Plattenarchiv aufbewahrt und warten dort auf ihren nächsten Einsatz.

Doch wer kann bei einem neuen Auftrag mit Sicherheit sagen, welche Werkzeuge aus dem Archiv verwendet werden können und welche neu bestellt werden müssen?
Dies herauszufinden ist bisher mit hohem manuellem Such-Aufwand verbunden. Obwohl die Wiederverwendung bestehender Werkzeuge viel Geld einsparen würde, verzichten viele Druckereien darauf und ordern Werkzeuge neu anstelle zu Suchen. So wird laufend Geld in unnötige Dubletten investiert und das Plattenarchiv wächst weiter an.

Dubletten vermeiden mit Brain4Tools

Brain4Tools

Den Überblick behalten

Mangels digitalem Archiv, fehlen den meisten Druckereien folgende wichtigen Informationen:

  • die Kenntnisse welche Platte was beinhaltet
  • Separationsinformationen 
  • Informationen über den Zustand der Platte (wie oft wurde sie bereits verwendet, wie oft kann sie noch verwendet werden)

Sind diese Informationen erstmal schnell und einfach abrufbar, ist für die Vermeidung von Dubletten kein manueller Such-Aufwand mehr nötig. 

Was macht Brain4Tools einzigartig

Brain4Tools hilft dabei, das analog geführte Plattenarchiv ins digitale Zeitalter zu transferieren.

  • Erfassen und speichern des Inhalts aller Druckformen

  • Erstellung eines eindeutigen digitalen Fingerabdrucks von jeder Druckform

  • Inhaltsvergleiche aller Druckbilder und Auffinden von Dubletten

  • XML basierter Datenaustausch der Ergebnisse

Durch einen digitalen Fingerabdruck jedes Werkzeuges und eine strukturierte Archiv-Ablage schafft B4T Ordnung und Klarheit im Plattenarchiv . So hilft es dabei, unnötige Kosten für doppelte Werkzeuge einzusparen und entsprechend die analogen Druckverfahren wieder wettbewerbsfähiger zu machen.

Möchten Sie mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns