Pfad

Was sich einige darunter vorstellen:

Einfach erklärt:

Mit dem Pfadwerkzeug kann man im Photoshop einen unsichtbaren Pfad erstellen. Er definiert den Bereich, der bearbeitet oder z.B. auch freigestellt werden soll.

Wie unsere Profis sagen:

Bezeichnung für einen Zeichenweg, der nicht druckend ist, sondern nur eine imaginäre Objektbeschreibung liefert. Er dient unter anderem zur Erstelllung von freigestellten Objekten.