Radmila, unsere neue Fee am im Business Services Team

Radmila stammt aus Bosnien und macht seit November 2018 ein Praktikum bei uns im Business Service Team. Ihre Herkunft, die Sprache und der Bünzlischweizer machen ihr das Leben manchmal nicht einfach.

Interview mit

Radmila Cuskic

Business Services Assistant

Von wo genau kommst du Radmila?

Radmila Cuskic – Ursprünglich komme ich aus Sarajevo, Bosnien & Herzegowina. Infolge des Krieges mussten wir nach Serbien auswandern. Zuerst wohnte ich in Krusevac. Danach bin ich für mein Wirtschaftsstudium nach Belgrad gezogen.

Was hast du für einen beruflichen Rucksack?

Radmila Cuskic – Ich habe Wirtschaft studiert und einen Masterabschluss im Marketing gemacht. Derzeit schliesse ich einen zweiten Masterlehrgang Supply Chain Management ab. Vor der Einreise in die Schweiz habe ich fünf Jahre lang als Category Managerin für Haushalt, Heimtextilien und Accessoires für Badezimmer in der viert grössten Handelskette Ahold Delhaize in Europa gearbeitet.

 

Was sind die Beweggründe, dass du in die Schweiz gekommen bist?

Radmila Cuskic – Ich habe nie gedacht, dass ich ein Mal in der Schweiz wohnen und leben werde. Doch wegen meiner grossen Liebe und folgender Heirat bin ich dann doch in der Schweiz gelandet.

Was ist anders in der Schweiz als in Serbien?

Radmila Cuskic – In der Schweiz ist alles geregelt und sauber. Die Natur ist wunderschön und atemberaubend. Es ist beeinduckend, dass hier viele Leute, jung und alt, aktiv sind.

Was für Arbeiten übernimmst du bei uns?

Radmila Cuskic – Ich arbeite in der Abteilung Business Services und führe administrative Aufgaben aus. Zusätzlich wirke ich als Projektmitarbeiterin in der Reorganisation und Neuaufbau der administrativen Prozesse, speziell im Bereich Reporting, Marketing und Zeitmanagement. Natürlich gehört auch das Daily Business zu meinen Aufgaben.

 

Was gefällt dir bei uns?

Radmila Cuskic – Da ich in einem neuen Bereich arbeite, lerne ich viel. Nebst meinen Deutschkenntnissen kann ich somit auch meine beruflichen Fähigkeiten weiterentwickeln.
Alle Kollegen und Kolleginnen sind sehr hilfsbereit und haben bei Fragen Zeit und Geduld. Amagoo ist das einziges Unternehmen, dass «die Gefahr» auf sich genommen hat, mir eine Chance zu geben und mir ein Praktikum anzubieten. Für das werde ich Amagoo immer dankbar sein.

 

 

Was zeichnet für dich Amagoo aus?

Radmila Cuskic – Amagoo ist offen für Neues und bietet stets die Möglichkeit neue und innovative Ideen vorzuschlagen. Das junge Team ist motiviert das Beste rauszuholen und die Qualität immer auf top Niveau zu haben.

 

 

Wie sieht deine Zukunft aus?

Radmila Cuskic – Momentan ist es schwierig zu sagen, wie die Zukunft aussieht. Ich geniesse die Zeit und mein Praktikum bei Amagoo und wir werden sehen was die Zukunft bringt.
Ich weiss, es wird ein steiniger Weg. Jedoch bin ich mir sicher, dass sich Fleiss, Geduld und Engagement immer auszahlt und hoffe, dass es auch in meinem Fall so wird.