Shanghai - Ich komme!

Ich gehe an die Worldskills!

Am 14. Oktober war die Medaillenübergabe der Swissskills. Davor fand das Qualifikationsgespräch für die Worldskills in Shanghai statt. Für meine Arbeit hatte ich noch Korrekturen erhalten, welche ich mit Vergnügen umsetzte.

Der Tag begann sehr früh und ich war sehr nervös. Klar, ich wollte an die Worldskills! Das Gespräch lief meiner Meinung nach sehr gut. Das Team war mir von Anfang an sympathisch, was mir die Nervösität etwas nahm. Ich durfte Beat Kneubühler (Vizepräsident von Berufsverband Viscom), Roland Studer (Experte) und Ilona Züst (WorlSkills Kandidatin 2019) kennenlernen. Sie erzählten mir sehr viel von den WorldSkills in Kazan (Russland) und wie sie sich darauf vorbereitet hatten. Ilona erzählte mir zusätzlich auch von ihren Schwierigkeiten, welche sie hatte und wie für sie das ganze Vorbereitungsjahr war. Ich wurde gefragt, was mein Ziel an den Wordskills ist: Klar, ich will gewinnen! Man hat schliesslich nur einmal im Leben so eine Möglichkeit und diese Chance möchte ich unbedingt nutzen. Meine Mutter kam nach dem Gespräch dazu und die Medaillenübergabe fing an. Dafür wurde ein Video gedreht und es wurden mir noch ein paar weitere Fragen gestellt, welche ich vor laufender Kamera beantworten durfte.

Dann ging es wieder nach Hause. Kurz bevor wir ankamen, rief Beat Kneubühler an und teilte mir mit, dass sie mich mit an die WorldSkills nach Shanghai mitnehmen wollten. Die Freude war riesig, dabei war ich von den Gefühlen so überwältigt, dass mir und auch meiner Mutter gleich die Tränen kamen. Wir fuhren direkt in den Lehrbetrieb, da ich die freudige Botschaft sofort persönlich mitteilen wollte. Meine Mutter war an diesem Tag meine seelische Unterstützung und spielte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich jetzt schon riesig auf die WorldSkills und das kommende Jahr. Bestimmt wird es sehr interessant und spannend. Natürlich wird es auch sehr anstrengend, aber ich es kaum noch erwarten, das ganze Swissskills-Team kennenzulernen und mit dem Training zu beginnen.