Völlig neuartige Druckbilder mit RGB Farben

In enger Zusammenarbeit ist es Siegwerk, Merck, Praxair, UPM Raflatac und Amagoo gelungen, mit neuartigen RGB Druckfarben im UV Flexodruck standardisiert zu produzieren!

Die Geschichte kurz zusammengefasst: Merck liefert das Pigment, Siegwerk stellt daraus eine Druckfarbe her, Praxair liefert die Rasterwalze, Amagoo bearbeitet die Bilder und Druckdaten und liefert die Druckplatten.

Aber nun zu den Details: Im Grundsatz sind heute 2 Farbmischungen verbreitet, entweder ich drucke CMYK auf Weiss, oder ich verwende die Lichtfarben RGB auf Schwarz. Wir alle kennen das RGB-Prinzip vom TV Monitor: die schwarze Scheibe zeigt Farben, wenn die Leuchtelemente Licht in bestimmter Kombination senden. So funktioniert das auch mit den additiven Druckfarben: man druckt Spezialpigmente in Rot, Grün und Blau auf eine schwarze Fläche und ermöglicht damit völlig neuartige und auch ungewohnte Druckergebnisse.

Jakob Hasler

Niemand hat zuerst daran geglaubt, aber wir haben es sogar geschafft, die RGB Farben zu proofen!

In der heutigen CMYK Welt bringt eine solche Innovation einiges an Herausforderungen mit sich:

  • der tiefschwarze Bedruckstoff
  • die Herstellung der UV Druckfarbe
  • Wahl der passenden Rasterwalze
  • Wahl der richtigen Druckplattentechnologie
  • die Datenbearbeitung
  • das Proofing

Nun ist es der Projektgruppe gelungen, diese Herausforderungen zu stemmen und ein System zur Verfügung zu stellen, Druckaufträge standardisiert mit RGB produzieren zu können. Somit können Druckereien mit minimalem Aufwand in die neue Technologie einsteigen!

Neue Möglichkeiten für den Flexodruck

Additive Farbmischung war bisher nur mit Lichtfarben möglich, nicht aber im Druck. Das ist für den Flexodruck eine Weltpremiere! Im Sieb-/Tiefdruck ist die Innovation ebenfalls seit kurzem etabliert.

Jakob Hasler

Möchtest du Muster bestellen? Oder dürfen wir die Einführung auf deiner eigenen Flexomaschine begleiten?

Hier gehts weiter!