Weihnachten steht vor der Türe…

…und auch dieses Jahr haben wir uns was ganz besonderes ausgedacht!

Das Jahr 2020 wird nicht nur in die Geschichtsbücher eingehen, wir werden es bestimmt auch nicht so schnell vergessen. Eine kleine Geschichte und warum wir mit Mut in die Zukunft gehen können.

Hand aufs Herz: habt ihr euch auch schon selber dabei ertappt, dass ihr beim Schauen einer TV Sendung oder eines Videos gedacht habt: "aber da sind ja viel zuviele Leute zu nah aufeinander"? Dabei ist das Video schon 3 Jahre alt. Ach ja, und wer von uns hat eigentlich die schönste Home Office Frisur, insbesondere nach der Zeit des Shutdowns?

Noch selten gab es eine Rahmenbedingung, die uns in diesem Ausmass alle gleichzeitig betrifft, grenzenlos. Natürlich gibt es grosse Unterschiede in allen Belangen, Menschen die viel stärker gefährdet sind als andere. Oder Menschen, die wirtschaftlich knallhart getroffen werden und vom einen Tag auf den anderen keine Perspektive mehr haben. Manche verlieren ihre Jobs, manche sind selbständig und haben kein Einkommen mehr, leben von ihren Ersparnissen, bis es entsprechende Unterstützung gibt. Und manche verlieren ihren Ausbildungsplatz.

So auch Jannik, Lernender Mediamatik. Voller Elan und sehr motiviert hat er seine Lehre begonnen. Doch leider musste der Lehrbetrieb aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten sein Team aufgeben und hat sich dann aber sehr dafür eingesetzt, einen neuen Ausbildungsbetrieb zu finden.

Und der neue Lehrbetrieb heisst ab kommendem Januar: Amagoo. Ein bisschen Zufall war ja schon dabei, dass wir genau in dieser Zeit uns dafür entschieden haben, Mediamatiker auszubilden, und nun gehts also noch schneller als wir gedacht haben! Ein warmes, herzliches Willkommen Jannik bei Amagoo, mögest du dein Potenzial nun hier entfalten!

Warum diese Geschichte? Die aktuelle Situation fordert uns vor allem in einem Bereich: Menschlichkeit. Für die Gesundheit gibt es die Landesführung und vor allem die Spitäler, Ärzte, das Pflegepersonal und die Spezialisten. Was aber jeder von uns beitragen kann, ist Gemeinschaft und Menschlichkeit. Wenn wir die Möglichkeit haben, andere zu unterstützen, denen es gerade nicht so gut geht oder die Bedürfnisse der Mitmenschen mit Respekt zu behandeln, dann sind wir schon einen schönen Schritt vorangekommen. Meistens geht man gestärkt aus einer Krise hervor, und das ist es, worauf wir vertrauen, auf eine menschliche, gute, nachhaltige Zukunft.

Liebe Kunden, Partner, Familien und Menschen die uns kennen, wir wünschen euch von ganzem Herzen in erster Linie gute Gesundheit und dass ihr in der kommenden Zeit viel Menschlichkeit und Gemeinschaft erfahrt, auch wenn dies im Moment oft nicht im direkten Kontakt möglich ist. Wir auf jeden Fall sind für euch da, wenn ihr uns braucht.

Alles, alles gute für 2021,
Eure Amagootchies

PS: Als Weihnachtsaktion haben wir uns dieses Jahr mal wieder etwas spezielles ausgedacht. Allerdings mussten wir kurzfristig etwas umplanen. Die uns am Herzen liegende lokale huusbraui in Roggwil hat sich bereit erklärt, ihr feines Bier für uns abzufüllen, das wir dann selber etikettieren und an euch versenden. Na dann, ein Prost auf ein gesundes neues Jahr!